AWV
Völkermarkt - St. Veit/Glan

Der Abfallwirtschaftsverband Völkermarkt - St. Veit/Glan ist ein Gemeindeverband im Bundesland Kärnten, welcher 32 Mitgliedsgemeinen aus den Bezirken St. Veit/Glan und Völkermarkt hat.

Geschäftsstelle

Rathaus der Stadtgemeinde St. Veit/Glan, 2. Stock, Hauptplatz 1, 9300 St. Veit an der Glan

Tel.: 04212/5555-113
Fax: 04212/5555-83
E-mail: awv@stveit.com

Vorsitzender: Bgm. Gerhard Mock
Stellvertretender Vorsitzender: Bgm. Valentin Blaschitz

Geschäftsführung: DI Erich Eibensteiner
Abfallberatung: Mag. Ingeborg Perle, Christoph Springer
Sekretariat: Silvia Tamegger

Aufgaben des Abfallwirtschaftsverbandes Völkermarkt - St. Veit/Glan

Entsorgung von Haus- und Sperrmüll

Der Abfallwirtschaftverband erledigt die ordnungsgemäße Entsorgung von Haus- und Sperrmüll aus den Mitgliedsgemeinden in der thermischen Abfallbehandlungsanlage Arnoldstein.

In den Mitgliedsgemeinden gesammelter Haus- und Sperrmüll kommt zunächst in die Transferstation am Gelände der Deponie Tainach in Völkermarkt. Dort wird der Abfall gewogen, falls erforderlich geshreddert und gesplittet.

Verwertbare Fraktionen werden entnommen. Der verbleibende Rest wird zu Ballen verpresst, die zur thermischen Behandlung nach Arnoldstein transportiert werden.

Mülldeponie Transferstation Ballenlager


Im Gegenzug kommen Schlacken aus der thermischen Behandlungsanlage in Arnoldstein zurück auf die Reststoffdeponie Tainach zur Endlagerung.

Müllschacht mit Greifkran Verbrennung

Altstoffe und Verpackungen

Der Abfallwirtschaftsverband organisiert die Sammlung und Verwertung von Verpackungsabfällen und sonstigen Altstoffen.

Systempartner des Abfallwirtschaftsverbandes sind die Sammelsysteme, welche vom Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus autorisiert sind. Gesammelt und verwertet werden Altpapier und Verpackungen aus Papier, Verpackungen aus Glas, Aluminium und Weißblech sowie Kunststoffflaschen (Hohlkörper) und Verbundkartone. Altpapier wird ab Haus in der Altpapiertonne gesammelt. Ebenso ab Haus im Gelben Sack oder in der Gelben Tonne werden Kunststoffflaschen, Verpackungen aus Aluminium und Weißblech sowie Verbundkartone gesammelt.

Sammelinsel
Das gesammelte Altpapier kommt in die Sortieranlage, wo das Papier für das Recycling vorsortiert wird. Aus altem Papier werden wieder Kartonverpackungen hergestellt oder Recyclingpapier (Schreibpapier, Hygienepapier etc).

Altglas wird in Kärnten in Zweikammerfahrzeugen gesammelt. So ist das getrennte Recycling von Bunt- und Weißglas gewährleistet.

Kunststoffflaschen werden stofflich verwertet. Es entstehen wieder Kunststoffprodukte.

Die Metall- und Aluminiumverpackungen werden eingeschmolzen und zu neuen Metallprodukten verarbeitet.

Aus den Verbundkartons wird der Papieranteil extrahiert und recycelt, Reststoffe werden thermisch verwertet. In einigen Verbandsgemeinden werden Kunststoffe, die keine Verpackungen sind - Hartplastik - im Altstoffsammelzentrum oder bei der Sperrmüllsammlung gesammelt. Diese Kunststoffe werden zu Granulaten verarbeitet, aus welchen dann diverse neue Produkte entstehen.

Biogene Abfälle

Im Verbandsgebiet gesammelte biogene Abfälle aus Haushalten werden im Wege von Sammlungen der Ortsgemeinde zur Kompostieranlage St. Veit/Glan verbracht.

Kompostieranlage

Abfallberatung

Unsere Umweltberaterin informiert Sie gerne telefonisch oder per e-mail über alle Aspekte der Mülltrennung und Müllvermeidung.

Auf Anfrage werden auch Vorträge in Schulen, Kindergärten, Horten, Schüler- und Seniorenwohnheimen, Genossenschaftswohnanlagen sowie bei diversen Vereinsabenden gehalten.

Informationsmaterial erhalten Sie auf Anfrage.